Schloss Richmond – Bobbys kleines Königreich in Braunschweig

9

„Braunschweig ist schöner als Hannover…“ Das kann man hier im Fußballstadion hören. Und das spiegelt eine alte Konkurrenz zweier Städte, wie zwischen Köln und Düsseldorf, Wiesbaden und Mainz und bestimmt ganz vielen anderen Nachbarstädten, von denen sich immer eine zu kurz gekommen fühlt.

Und die Wahrheit ist: Hannover ist tatsächlich nicht schön, aber Braunschweig genauso wenig… auf den  ersten Blick. Denn: In jeder noch so unscheinbaren Stadt gibt es die kleinen Inseln, die charmanten Ecken, die versteckten Plätze an denen der flüchtige Besucher auf den Hauptverkehrswegen einfach vorbeirauscht.

IMG_4627
Schloss Richmond

Einer dieser Orte ist Schloss Richmond mit angrenzenden Parkanlagen. Nein, hier handelt es sich nicht etwa um das Braunschweiger Stadtschloss. Das ist in den 60er Jahren unter Protest abgerissen worden. Es musste den Plänen der „Braunschweiger Schule“ zum Wiederaufbau einer modernen und „autogerechten Stadt“ nach dem Krieg weichen. Viele nennen diese Stadtplanung ohne Berücksichtigung des alten Stadtgrundrisses, die zweite Zerstörung Braunschweigs. Ebenfalls wieder unter Protest wurde das Stadtschloss dann als Einkaufszentrum in den 2000ern wieder aufgebaut.

Stadtschloss mit Public Viewing WM 2010

Nein, ich spreche von Schloss Richmond, ein kleines Lustschlösschen aus dem 17. Jahrhundert mit angrenzenden Parkanlagen. Zum Glück wurde diese kleine historische Insel in den 80er Jahren rekonstruiert und ist mit Spielmannsteich und Bürgerpark eine schöne grüne Ader mitten durch Braunschweig.

87IMG_4628IMG_4549

Da wir nicht unweit davon wohnen ist das unsere Gassi- und Joggingrunde. Und es ist wirklich immer wieder schön und die Stimmung ist zu jeder Tages- und Jahreszeit immer wieder neu und anders.

3IMG_4542

IMG_4575 (2)Leider fristet das kleine Schlösschen ein Schattendasein. Eine der völlig überdimensionierten Straßen der „autogerechten Stadt“ Braunschweig führt am Schloss vorbei, so dass es von den meisten lediglich aus den Augenwinkeln wahrgenommen wird. Öffentlich zugänglich ist es nicht. Es lässt sich anmieten für Feierlichkeiten und auch Trauungen finden hier statt. So sieht man häufig Hochzeitsgesellschaften über die stark befahrene Straße huschen und im Schlosspark verschwinden. Von dort aus ist der Blick zum Glück ungetrübt und autofrei. Fantasie und Romantik kann sich ausbreiten beim Anblick auf dieses süße Schlösschen. Und auch Bobby genießt immer wieder den Blick auf sein kleines Königreich.

2016-02-27 09.13.28 (1) (2)2016-02-27 09.22.24 (2)

 

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Silvana sagt:

    Da hast du wieder viele tolle Infos in den Beitrag einfließen lassen. Habe ihn mit großem Interesse gelesen. Schon verrückt, wie Stadtplaner einer Stadt Schaden zufügen können. Dabei ist doch genau das Gegenteil ihre Aufgabe… Lobbyismus at its best.

    Gefällt mir

  2. … da sprichst du einen wahren Punkt an: ob es wohl an der Nähe zu Wolfsburg mit VW als größten Wirtschaftsfaktor der Region liegt, dass sich an der autofreundlichen Stadtplanung bis heute nichts grundlegendes geändert hat?!

    Gefällt mir

  3. kaktuswien sagt:

    Ja, die sog. autogerechte Stadt, das Problem haben wir in Wien auch im vielen Bezirken. Aber ein sehr schöner Text, macht richtig Lust, euch mal zu besuchen. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Wir freuen uns auf deinen Besuch! Gibt noch einiges mehr zu entdecken hier.. Liebe Grüße nach Wien!  

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s