Mittenwald: sanftes Auenland und wildes Dammkar am Karwendel

Es gibt diese Berge, die meine Blicke wie magisch anziehen. Dazu gehört die Zugspitze, die ich als Kind wie selbstverständlich als Hintergrundkulisse hingenommen habe. Wenn ich heute, Jahrzehnte später in meiner Heimatregion in Oberbayern bin, halte ich stets Ausschau nach ihr. Die Zugspitze sieht ja, wie fast jeder Berg, je nach Perspektive sehr unterschiedlich aus … Mehr Mittenwald: sanftes Auenland und wildes Dammkar am Karwendel

Schweißtreibend und atemberaubend – Benediktenwand mit Freunden für’s Leben

Ich bleibe stehen und nehme auf einmal die Ruhe wahr, die uns hier oben umgibt. „Wie schön“, sage ich und auch Robert, der hinter mir und Bobby das Schlusslicht unserer kleinen Wandergruppe bildet, blickt weit über das Alpenvorland. Staffelsee, Starnberger See, meine Heimatstadt Penzberg und ganz hinten im Dunst sind wir uns sicher, sogar den … Mehr Schweißtreibend und atemberaubend – Benediktenwand mit Freunden für’s Leben

Dachzeltpremiere und dabei den Ith entdecken

Fast schon hochsommerlich präsentierte sich das Wetter, als wir am Himmelfahrtstag mit Sack und Pack und unserem neuen Dachzelt am Campingplatz Humboldtsee im Weserbergland ankamen. „Da finden wir bestimmt noch was für Sie,“ sagte der Herr an der Rezeption und wir blickten gemeinsam auf den Plan mit den vielen kleinen Nummern und Kästchen. „Wir dürfen … Mehr Dachzeltpremiere und dabei den Ith entdecken

Wenn weniger Meer ist – Ostsee im Winter

Das Meer schien verschwunden zu sein, als ich morgens aus dem großen Panoramafenster unserer Ferienwohnung blickte. Ich hörte ein tiefes Tuten, begleitet von einem gleichmäßiges Brummen. Etwas später tauchte ein großes Fährschiff aus dem Nebel auf um dann, fast als würde es schweben, in die Kieler Förde einzulaufen. Wie schön ist es doch am Meer … Mehr Wenn weniger Meer ist – Ostsee im Winter

Wie aus einer anderen Welt – Côte de Granit Rose

Eigentlich könnte man annehmen, dass ich mich während unserer Reise durch die Normandie und die Bretagne mittlerweile daran gewöhnt haben müsste, von beeindruckender Natur überrascht zu werden. Die vorangegangen zwei Wochen waren, was das angeht, bereits erfüllender und abwechslungsreicher als ich das jemals vor Reiseantritt gedacht hätte. Aber die Natur schafft es wie kaum etwas … Mehr Wie aus einer anderen Welt – Côte de Granit Rose

Einladung zur Langsamkeit – Wandern in der Bretagne

Mit jedem Schritt taten sich neue faszinierende Blicke auf. Die Vegetation auf den fast senkrecht ins Meer abfallenden Klippen sah gerade noch saftig grün aus und im nächsten Moment, als die Sonne kurz durch die Wolken brach, leuchteten die Moose, Flechten und Heidegewächse in bunten Farben. Dann wechselte auch der Atlantik von kühlem Tiefblau zu … Mehr Einladung zur Langsamkeit – Wandern in der Bretagne

Bretagne – Leben wie Gott (mit Hund) in Frankreich

„Klein Britannien“ – die Bretagne war unser Plan B, nachdem wir unsere Reisepläne nach England wegen des Brexit-Chaos für dieses Jahr aufgegeben hatten. Und tatsächlich erinnerte mich bereits auf der Anreise vieles an Cornwall. Alte, bewachsene Mauern und urwüchsige Hecken begrenzen die Grundstücke und die schmalen Straßen. Rund um die aus Naturstein gebauten Häuser mit … Mehr Bretagne – Leben wie Gott (mit Hund) in Frankreich

Normandie. Alabasterküste. Étretat. So schön!

Für die nächsten Tage waren an der Alabasterküste immer wieder Regenschauer angesagt. Den Besuch des Highlights in der Region, die Kreideklippen von Étratat, sparten wir uns für den einzigen Tag auf, an dem uneingeschränkt die Sonne scheinen sollte. Bis dahin erkundeten wir die nähere Umgebung unseres Urlaubsdomizils in Yport. Wir bestaunten das Sonne- und Wolkenspiel … Mehr Normandie. Alabasterküste. Étretat. So schön!

England mit Hund und meine Hoffnung auf ein Happy End

Letztes Jahr habe ich mich schockverliebt – in England! Auch wenn wir auf unserer Reise durch England nur knapp drei Wochen und fast ausschließlich in Cornwall unterwegs waren, hat mich dieses Land gepackt. Da gibt es diesen kleinen Unterschied zwischen den „Ich-mag-Dich-“ und den „Ich-liebe-Dich-Orten“. Erstere können absolut beeindruckend sein und ich bin sehr glücklich … Mehr England mit Hund und meine Hoffnung auf ein Happy End

Hier kommt Bobby oder Leinen los in Timmendorfer Strand

Es ist viel los an diesem Samstag im Februar, der sich mehr nach Frühling als nach Winter anfühlt. Auf der Promenade, die kilometerlang die Seebäder Scharbeutz und Timmendorfer Strand in der Lübecker Bucht verbindet, liebt man es zu flanieren. Sehen und gesehen werden, das Meer stets im Blick, ist hier die Devise. Bobby läuft erstaunlich … Mehr Hier kommt Bobby oder Leinen los in Timmendorfer Strand