Au revoir 2020! Eine Reise in die Bretagne. [Teil 2]

Ich möchte kleinere Schritte gehen, anfallende Aufgaben eine nach der anderen abarbeiten und mich allem mit mehr Ruhe widmen. (Selbst-) Zweifel lähmen. Ich werde die Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft nicht beheben können. Auch wird kein Einzelner den Klimawandel aufhalten oder Kriege verhindern können. Aber deswegen zu verzweifeln, hilflos auf die Verantwortung anderer verweisen oder gänzlich … Mehr Au revoir 2020! Eine Reise in die Bretagne. [Teil 2]

Salut 2020! Eine Reise in die Bretagne. [Teil 1]

Es ist Neujahr 2020 als wir von dem sandigen Parkplatz bei Étel in der Südbretagne über den schmalen Pfad Richtung Meer gehen. Oben blicken wir auf einen riesigen Strand, der sich in beide Richtungen im diffusen Licht am Horizont verliert. Der blaue Ozean liegt weit und scheinbar ruhig vor uns und doch tost er hörbar … Mehr Salut 2020! Eine Reise in die Bretagne. [Teil 1]

Wie aus einer anderen Welt – Côte de Granit Rose

Eigentlich könnte man annehmen, dass ich mich während unserer Reise durch die Normandie und die Bretagne mittlerweile daran gewöhnt haben müsste, von beeindruckender Natur überrascht zu werden. Die vorangegangen zwei Wochen waren, was das angeht, bereits erfüllender und abwechslungsreicher als ich das jemals vor Reiseantritt gedacht hätte. Aber die Natur schafft es wie kaum etwas … Mehr Wie aus einer anderen Welt – Côte de Granit Rose

Einladung zur Langsamkeit – Wandern in der Bretagne

Mit jedem Schritt taten sich neue faszinierende Blicke auf. Die Vegetation auf den fast senkrecht ins Meer abfallenden Klippen sah gerade noch saftig grün aus und im nächsten Moment, als die Sonne kurz durch die Wolken brach, leuchteten die Moose, Flechten und Heidegewächse in bunten Farben. Dann wechselte auch der Atlantik von kühlem Tiefblau zu … Mehr Einladung zur Langsamkeit – Wandern in der Bretagne

Bretagne – Leben wie Gott (mit Hund) in Frankreich

„Klein Britannien“ – die Bretagne war unser Plan B, nachdem wir unsere Reisepläne nach England wegen des Brexit-Chaos für dieses Jahr aufgegeben hatten. Und tatsächlich erinnerte mich bereits auf der Anreise vieles an Cornwall. Alte, bewachsene Mauern und urwüchsige Hecken begrenzen die Grundstücke und die schmalen Straßen. Rund um die aus Naturstein gebauten Häuser mit … Mehr Bretagne – Leben wie Gott (mit Hund) in Frankreich